Hoster zahlt bei zerstörter Webseite

Hoster zahlt bei zerstörter WebseiteAm 25. Juli wurde im Landgericht Duisburg entschieden das ein Hoster Schadensersatz für die zerstörte Seite eines Kunden bezahlen muss. Speziell ging es in diesem Fall darum, dass eine Festplatte des Hosters kaputt gegangen ist, keine Backups erstellt wurden und die Seite der Kundin zerstört wurde. Nach § 280 Abs. 1 S. 1, § 241 Abs. 1 BGB ist ein
Hoster dazu verpflichtet regelmäßige Backups zu erstellen

Dies könnte natürlich auch für den Paid4- Bereich recht interessant sein da dort ja öfter mal vom ein oder anderen Hoster die Festplatten defekt gehen und manche Seite gar komplett verschwinden.


Über den Autor: %s

Jan

3 Kommentare
Click here to add a comment